preloader
Anreisedatum
Abreisedatum

VORZÜGE DES KURHEILWESENS

Die Hauptaufgabe des Kurheilwesens ist die Behandlung von chronischen Erkrankungen, die derzeit ein großes gesellschaftliches Problem darstellen. Chronische Erkrankungen sind immer häufiger die Ursache von Todesfällen und Behinderungen. Ähnlich sind auch Zivilisationskrankheiten ein Grund für die verkürzte durchschnittliche Lebensdauer und erhöhte Sterblichkeit. Es wächst die Sterblichkeit aufgrund von Kranzgefäßinsuffizienz, Herzinfarkten, Bluthochdruck, Lungenkrebs, Diabetes und Erkrankungen nach Verletzungen. Auch Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre, Leberzirrhose, chronische Bronchitis und bronchiales Asthma treten immer häufiger auf.
Auf das Auftreten solcher Erkrankungen haben einerseits schädliche externe, vom Patienten unabhängige Faktoren Einfluss z. B. giftige Bestandteile der Luft, Giftstoffe, die sich im Wasser, Boden, in Lebensmitteln befinden und eine Folge der Industrialisierung sind und andererseits Faktoren, die vom Patienten abhängen z. B. Rauchen von Tabak, ungesunde Ernährung, fehlende körperliche Aktivität. In dieser Hinsicht kann das Kurheilwesen sehr hilfreich sein, indem es den Kurgästen zeigt, was für einen gesunden Lebensstil getan werden muss.
Die Balneologie und physikalische Medizin bilden eine selbstständige Disziplin der Medizin mit eigenen speziellen Heil- und Diagnostikmethoden. Die Behandlungsergebnisse, die mithilfe von balneologischen Methoden erreicht werden, haben gegenüber Ergebnissen, die mit pharmakologischen Methoden erreicht werden, diesen Vorteil, dass sie viel dauerhafter sind und keine Nebenwirkungen hervorrufen. Balneologische Behandlungen regen die Anpassungsmechanismen an und aktivieren die funktionellen Reserven des Körpers. Eine charakteristische Eigenschaft der Naturheilkunde ist die vielseitige Wirkungsweise der Behandlungen, da natürliche Stoffe (Mineralwasser, Peloide, Gase) eine sehr komplexe chemische Zusammensetzung haben.  

Das Uzdrowisko Cieplice bietet im Rahmen der Therapie von Erkrankungen des Bewegungsapparats, Harnapparats und der Augen folgende Behandlungen an:

  • HYDROTHERAPIE – Bäder in heilendem Mineralwasser in Becken und Wannen, Wirbelbäder, Perlbäder, Kohlensäurebäder, Unterwassermassagen, Schottische Duschen, Wassermäntel, Hydrotherapie der Mundhöhle, Areosolbehandlungen für die Augäpfel, Trinkkuren.

  • PELOIDTHERAPIE – Moorbäder und Moorumschläge, Umschläge aus Moortorfpaste auf das Zahnbett, Moortampons auf die Augäpfel, Rektalinfusionen mit Moortorf.

  • INHALATIONEN von ätherischen Ölen und Mineralwässern.

  • BEWEGUNGSTHERAPIE – Heilgymnastik in der Gruppe, Heilgymnastik individuell.

  • LICHTTHERAPIE – UV- und Infrarotstrahlung (Quarzlampe, Sollux). LASERTHERAPIE.

  • ELEKTROTHERAPIE – Galvanisation und Elektrostimulation, Iontophorese, elektromagnetische Felder mit hoher Frequenz, diadynamischer Strom, Interferenzstrom, Ultraschall, elektromagnetische Felder mit niedriger Frequenz (Magnetotron).

  • ANDERE BEHANDLUNGEN – klassische Massagen, Paraffin-Umschläge.


Klauzula informacyjna - cel: zapisanie się do newslettera
Zgodnie z art. 13 ogólnego rozporządzenia o ochronie danych osobowych z dnia 27 kwietnia 2016 r. (Dz. Urz. UE L 119 z 04.05.2016) informujemy, iż:
1) podanie danych osobowych jest dobrowolne
2) administratorem Pani/Pana danych osobowych jest Uzdrowisko Cieplice Sp. z o.o. - Grupa PGU z siedzibą w Jeleniej Górze, ul. P. Ściegiennego 9B
3) kontakt z Inspektorem Ochrony Danych - iod@uzdrowisko-cieplice.pl nr tel. 75 75 510 05 w. 356
4) Pani/Pana dane osobowe przetwarzane będą w celu subskrypcji do newslettera na podstawie Art. 6 ust. 1 lit. a ogólnego rozporządzenia o ochronie danych osobowych z dnia 27 kwietnia 2016 r.
5) Pani/Pana dane osobowe przechowywane do momentu żądania usunięcia z subskrypcji
6) posiada Pani/Pan prawo do żądania od administratora dostępu do danych osobowych, prawo do ich sprostowania usunięcia lub ograniczenia przetwarzania, prawo do cofnięcia zgody oraz prawo do przenoszenia danych
7) ma Pani/Pan prawo wniesienia skargi do organu nadzorczego - Prezesa Urzędu Ochrony Danych Osobowych